Einparken mit einem Schiff, vorwärts aufgenommen

Rangieren mit den gelenkten Rädern vorne ist für den Fahrer erheblich einfacher als bei einer permanenten Allradlenkung. Der verfügbare Platz wird besser genutzt oder es kann bei der Verwirklichung eines Konzepts Platz gespart werden. In den meisten Fällen stehen die Schiffe eng beieinander und jeder Zentimeter zählt. Hier ist aufgezeigt wie ein normaler 100 BFM ein Schiff unter sehr beengten Verhältnissen platziert.

Es ist für den Fahrer sehr einfach. Er fährt vorwärts bis das Hinterrad auf der Fahrspur steht. Dann dreht er um 90° , lenkt wieder geradeaus und fährt in den Gang.

Noch enger kann man einparken, wenn zusätzlich einige Male rangiert wird. Dieses gilt natürlich auch für die Allradlenkung.

Bei gleicher Schiffslänge ist bei der 90° Einachslenkung eine geringere Gangbreite erforderlich (-2,5%).